Microsoft Envision Forum – Bizerba als "Overall Winner" ausgezeichnet

Balingen, 09.12.2019 | Am 19. November fand in München zum dritten Mal das Microsoft Envision Forum: Manufacturing statt. Unter dem Motto „Innovate. Transform. Compete. – Industrien ganzheitlich weitergedacht“ kamen Vertreter führender Industriegrößen wie BASF, BMW oder Bizerba zusammen, um sich über aktuelle und kommende Trends der Fertigungs- und Prozessindustrie auszutauschen. Im Rahmen der "All Intelligent Manufacturing Awards" wurde Bizerba zudem für seine intelligente Smart-Shelf-Lösung und den konsequenten Wandel hin zum Solution Provider zum "Overall Winner" der Veranstaltung gekürt.

Das Microsoft Envision Forum: Manufacturing lockte erneut das Who-is-who des produzierenden Industriegewerbes nach München, wo die rund 290 Teilnehmer ein Überblick über die industriebezogenen Machine-Learning- und Artificial-Intelligence-Konzepte von Microsoft erhielten. Doch auch zahlreiche Partner von Microsoft kamen zu Wort und konnten auf dem Show Floor über Ziele und Visionen zur Digitalisierung der Wertschöpfungskette referieren sowie deren KI- und ML-basierte Tools und Services präsentieren. Darüber hinaus wurde die Veranstaltung von vielen Vorträgen begleitet, bei denen vor allem die praktische Nutzbarkeit und Skalierbarkeit von KI-Projekten im Vordergrund stand.

Bizerba ist "Overall Winner"

 

Ein Highlight des Envision Forums war die Verleihung der „All Intelligent Manufacturing Awards“, in deren Rahmen auch Unternehmen wie BMW, BASF oder STIHL in verschiedenen Kategorien für innovative und zukunftsweisende Konzepte und Lösungsansätze im Bereich Smart Manufacturing geehrt wurden. Innovate, Scale, Add Value und Envision: Bizerba überzeugte in allen Kategorien und sicherte sich so die Auszeichnung als „Overall Winner!“. Entgegengenommen wurde der Preis auf Seiten von Bizerba von Stefan-Maria Creutz, VP Digital Transformation, und Franziska Klaiber, Product Line Managerin Global Retail Market, die sich gemeinsam mit Ihrem Team federführend für das Projekt verantwortlich zeigte. Überzeugt hat die Jury die durch Künstliche Intelligenz gestützte Lösung Smart Shelf, die Lebensmittelverschwendung spürbar reduziert und Bizerbas Entwicklung zum Solution- und Service Provider weiter vorantreibt.

 

Smart Shelf von Bizerba folgt dem „Waste Reduction“-Ansatz und integriert Wägetechnologie direkt in diverse Regale – vom Laden- bis zum Produktionsregal. Auf diese Weise lassen sich Bestell- und Preisfindungsprozesse automatisieren sowie Füllstände effizient überwachen. Durch Sensoren im Regal, die mit Hilfe eines patentieren Algorithmus den aktuellen Schwerpunkt ermitteln, kann Bizerbas Smart-Shelf-Lösung die exakten Füllstände einzelner Fächer bestimmen und so Informationen über bereits abgesetzte Ware und etwaigen Bestellbedarf geben.

 

Mehr noch lassen sich die Daten, die an MS Azure übermittelt werden, mit weiteren Informationen wie zum Beispiel Zeit, Wetter oder Social-Media-Auswertungen anreichern, auf deren Basis die Anwendung zusätzliche Empfehlungen aussprechen kann. So kann Smart Shelf dem Händler beispielsweise vorschlagen, bestimmte Produkte zu einer definierten Zeit und einem vergünstigten Preis anzubieten, was Absätze gegen Ladenschluss erhöht und Überschuss verringert. Folglich lassen sich durch den optimierten Absatzprozess auch Nachbestellungen gezielt steuern.

 

"Mit der Auszeichnung wird nicht nur unsere innovative Lösung Smart Shelf prämiert, sondern vielmehr unsere Transformation vom klassischen Maschinenbauer hin zu einem ganzheitlichen Solution Provider gewürdigt. Hierbei spielen unsere Softwarekompetenz und die Fähigkeit, neue digitale Technologien in ganzheitliche Kundenlösungen zu integrieren, eine wesentliche Rolle. Wir sind stolz auf die Leistung unserer Mitarbeiter, die unsere Vision immer weiter vorantreiben und sowohl Grundlage als auch Katalysator für deren Erfolg sind", so Andreas Kraut, CEO von Bizerba.

 

Bizerba wird die neue Smart-Shelf-Lösung unter anderem auch auf der Euroshop 2020 präsentieren, die vom 16. bis 20. Februar in Düsseldorf stattfindet.