Fiskalisierung 2020: Ein Leitfaden für Kassensysteme von Bizerba

Am 01. Januar 2020 tritt mit dem "Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen" eine Verschärfung der Einzelaufzeichnungspflicht für elektronische Kassensysteme (GoBD) in Kraft. Wir verschaffen Ihnen Klarheit über die neuen Anforderungen – insbesondere die erweiterte Datenspeicherung – und informieren Sie, wie Sie Ihre Bizerba Systeme rechtzeitig aufrüsten können. Nicht verpassen: Frühentschlossene profitieren darüber hinaus von einem speziellen Early-Bird-Aktionspaket, mit dem sie ohne Aufwand und Sorge in das Jahr 2020 starten können.

Anforderungen Fiskalisierung 2020 - Ein Leitfaden für Kassensysteme von Bizerba

In unserem Informationsflyer zur Fiskalisierung 2020 stellen wir Ihnen einen ausführlichen Leitfaden zur Verfügung, mit dessen Hilfe Sie problemlos alle Anforderungen der bevorstehen Gesetzesänderung erfüllen. Anhand detaillierter Informationen sowie leicht verständlicher Fallbeispiele – sowohl für aufrüstbare, als auch nicht aufrüstbare Systeme – erläutern wir, wie Sie Ihre Geräte zukünftig fit für den gesetzeskonformen Gebrauch machen.

 

Sie wollen alle Unsicherheiten aus dem Weg räumen und bereits zum 01. Januar 2020 gut gerüstet für die gesetzlichen Neuerungen sein? Werden Sie jetzt aktiv! Mit unserem Early-Bird-Aktionspaket machen Sie Ihre Kassen und Waagen bereit für die Zukunft und sichern sich langfristigen Support, mit dem Sie die neuen Anforderungen an Hard- und Software lückenlos erfüllen!

 

Jetzt mehr erfahren

 

 

Unser Leistungsspektrum:

  • Wir installieren auf Ihren Waagen / Kassen die technischen Sicherheitseinrichtungen (TSE)
  • Um die TSE nutzen zu können, nehmen wir auf Ihren Waagen / Kassen ein Software-Update vor, das die Fiskal-Erweiterungen im Programmstand sowie die einheitliche digitale Schnittstelle enthält. Die Installation erfolgt durch den Bizerba Service – vor Ort oder Remote.
  • Sollten Sie bereits ein Warenwirtschaftssystem von Bizerba im Einsatz haben (WinCWS bzw. .CWS), empfehlen wir Ihnen auf das neue, im Herbst auf den Markt kommende, CWS2 umzusteigen.

 

Was ändert sich am 01. Januar 2020?

Einführung einer zertifizierten Technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) für elektronische Kassen

  • Jede Kasse muss über eine TSE mit eindeutiger Identifizierungsnummer abgesichert sein.
  • Auf der TSE werden alle Positionen der Waagen / Kassen im Kassenbon unveränderbar, verschlüsselt und nicht löschbar abgelegt.
  • Es besteht die Pflicht, elektronische Kassen beim zuständigen Finanzamt anzumelden.
  • Die Datenübermittlung muss über die einheitliche, digitale Schnittstelle der TSE erfolgen

Pflicht zur Belegausgabe für jeden einzelnen Geschäftsvorfall

  • Sie sind verpflichtet, für jeden einzelnen Geschäftsvorfall einen Verkaufsbon an Ihre Kunden auszugeben. Eine Befreiung beim zuständigen Finanzamt ist ggf. möglich. Sprechen Sie hierzu bitte mit Ihrem Steuerberater.