Bizerba Plug-In®-Label System

Auf dem Fahrzeugmarkt existieren mittlerweile Schlüssel, die spezifische Daten des jeweiligen Fahrers speichern. Sobald dieser ins Auto steigt, stellen sich die Sitze automatisch auf vorher definierte Parameter ein. Einem ähnlichen Prinzip folgt Bizerba mit dem Plug-In®-Label für die professionelle und intelligente Steuerung der Preis- und Warenauszeichnung.

Plug-In-Label Code

Sobald der Lebensmittelproduzent eine Etikettenrolle einlegt, scannt der Preisauszeichner mit einem Kamerasystem einen Code auf der Rückseite des Trägerbandes und stellt sich selbstständig auf die jeweilige Anwendung ein.

 

Codiert sind Informationen zum Etikett selbst und zu vorher festgelegten Parametern, die der Anwender aus der Kundendatenbank abfragt und einspeist. Der Auszeichner erkennt somit, welches Material und Format vorliegt, wo sich die Druckbereiche befinden, um welche Art von Lack und Klebstoff es sich handelt und mit welcher Geschwindigkeit er maximal drucken darf.

 

Die Funktion wurde exklusiv für den Preisauszeichner GLM-Ievo und die Bizerba-Etiketten »BRL 70« und »BRL 90« entwickelt.

 

Derzeit ist eine Druckgeschwindigkeit von 300 Millimetern pro Sekunde mit einem Durchsatz von 200 Packungen pro Minute möglich. Der Auszeichner wacht eigenständig darüber, dass diese Höchstgeschwindigkeit nur auf Thermoetiketten angewendet wird, die auch für diese Ultra-Hochleistung ausgelegt sind. Der Sicherheitscheck gewährleistet bei jeder Charge optimale Druckergebnisse bei Barcodes und Hinweistexten, einwandfreie Lesbarkeit und somit geringere Produktabweisungen seitens der Händler.

 

Fehletikettierungen ausgeschlossen

Betriebe, die für verschiedene Länder produzieren oder viele unterschiedliche Produkte auszeichnen müssen, profitieren von einer weiteren Qualitätssicherungsfunktion: Bevor die Etikettierung beginnt, sorgt ein automatischer Abgleich von Datamatrix-Code und PLU-Nummer dafür, dass zum Beispiel ausschließlich Etiketten in der richtigen Landessprache auf den Produkten landen. Stimmen Code und PLU-Nummer nicht überein, so sperrt der »GLM-Ievo« die Etikettierung und blendet eine Warnmeldung ein. Erst wenn ein Mitarbeiter die Rolle gewechselt oder die richtige PLU aufgerufen hat und alle Parameter übereinstimmen, startet die Maschine mit der automatischen Konfiguration.

 

Garantiert hohe Etiketten-Qualität

Bei Bizerba garantiert die individuelle Codierung jeder Rolle dem Kunden, dass es sich um Originaletiketten handelt und sorgt somit für mehr Transparenz und Produktionssicherheit. Denn wie jedes andere technische Gerät auch arbeitet eine Bizerba Maschine mit abgestimmten Verbrauchsmaterialien am effizientesten – etwa in puncto Druckgeschwindigkeit und Selbstreinigungseffekt, Rüstzeit, Lesbarkeit von Text und Barcodes und geringstmöglichem Verschleiß von Ersatzteilen.