Industrie-Wägeterminal iS50

Vereint Wäge- und Steuerungstechnik kompakt in nur einem Gerät

Als intelligentes Industrie-Terminal vereinfacht das iS50 den Aufbau komplexer Wäge- und Steuerungssysteme. Machten bislang schon einfachste Anwendungen, wie zum Beispiel eine angetriebene Rollenbahn, eine kleine Steuerung vor und nach der Waage notwendig, kann darauf künftig komplett verzichtet werden. Über eine Soft-SPS lässt sich die Funktionalität individuell anpassen und Frequenzumrichter, Ventile und Motoren können direkt gesteuert werden.
Das iS50 ist problemlos in bereits bestehende Produktionsstrukturen und Netzwerke integrierbar sowie ganz einfach an Peripheriegeräte anzuschließen, insbesondere an Bizerba Waagen mit DMS-, EMK- bzw. in Schwingender-Saite-Technologie.

Einsatzbereich

Das Wägeterminal ermittelt Gewichtsdaten, steuert weitere Komponenten wie Dosieranlagen und erfasst sämtliche Betriebsdaten. Neben den wägetechnischen Funktionen existieren Programme für folgende Anwendungen:

  • Zählen
  • Dosieren
  • Erfassen von statistischen Daten nach FPV
  • Toleranzkontrolle

Highlights

  • Wäge- und Steuerungstechnik kompakt in nur einem Gerät
  • Parallele Prozesse möglich, Beispiel: Dosieren und FPV-Kontrolle an unterschiedlichen Lastaufnehmern
  • verwaltet bis zu drei interne und vier weitere externe Wägemodule
  • problemlos in bestehende Produktionsstrukturen und Netzwerke integrierbar
  • übersichtliche, frei programmierbare Grafikanzeige
  • 7“ großes Display
  • frei programmierbar

Die übersichtliche, frei programmierbare Grafikanzeige führt den Benutzer durch jede komplexe Anwendung und zeigt die kontinuierlich aktualisierten Informationen an. Für die bequeme Eingabe von Informationen ist das iS50 standardmäßig mit einer QWERTY-Tastatur sowie einem Ziffernblock ausgestattet.

 

Auf dem 7“ großen Display können bis zu drei Wägemodule ihre Wägeprozesse parallel und unabhängig voneinander darstellen. Somit lassen sich etwa zwei ungeeichte Abfüllprozesse von den ersten beiden Waagen durchführen, während auf der dritten Waage eine geeichte Kontrolle nach den Regularien der Fertigpackungskontrolle stattfindet.

  • Standsäule
  • Schutzhaube
  • Ethernet-Service-Kabel
  • Netzleitung
  • Messleitung
  • Datenleitungen
  • Einbauvariante

Gehäuse

Edelstahl 1.4301

 

Abmessungen

344 x 254 x 123 mm (B x H x T)

 

Schutzart

Staub- und wasserdicht gemäß IP65

 

Anzeige

Vollgrafikanzeige 7“, Auflösung 800 x 480, Anzeigefeld 156 x 95 mm TFT-Display mit weißer LED-Hinterleuchtung

 

Tastatur

Folientastatur mit 24 Einzeltasten und einem integrierten Anzeigefeld von 800 x 480 Pixel; QWERTY-Tastatur

 

Schnittstellen

  • Serielle Schnittstellen für RS232, RS422, RS485 jeweils galvanisch getrennt
  • Ethernet-Schnittstelle
  • USB Service-Schnittstelle
  • Profibus DP
  • USB Master

 

Je internem Wägemodul:

Eichfähiger Datenspeicher

  • SD-Karte
  • Analog-Ausgang (16 Bit)
  • 4/4 bzw. 12/12 statische Ein- und Ausgänge galvanisch getrennt
  • Waagenanschluss
  • DMS Waage
  • PESA Waage
  • MP8-4-Protokoll (200 ms)

 

Netzanschluss

Netzspannung 110 - 230 V AC, 50-60 Hz; 24 V AC, 50-60 Hz; 24 V DC, Akku 24V

 

Umgebungstemperatur

  • Betrieb: -10 °C bis +40°C
  • Lagerung/Transport: -20 °C bis +60 °C
Dazu passende Produkte